Den Fluß aufrecht erhalten

Ihre Mitarbeiter sind der entscheidende Erfolgsfaktor für Ihr Unternehmen. Grund genug, beim wichtigen Thema Lohnabrechnung mit einem zuverlässigen Partner zu arbeiten. In kaum einem anderen Unternehmensbereich sind die Aufgaben so vielfältig wie in der Lohnbuchhaltung. Gerade für kleine und mittelgroße Unternehmen ist der damit verbundene Aufwand oft kaum zu bewältigen.
Gesetzliche Vorgaben zu Sozialversicherung und Lohnsteuer müssen genauso eingehalten werden, wie die Sicherstellung des Datenschutzes. Alle anfallenden Arbeiten in der Lohnbuchhaltung verlangen ein recht umfassendes Wissen in Bezug auf Arbeitsrecht, Sozialversicherungsrecht und Lohnsteuerrecht.
Die Lohnbuchhaltung übernimmt wesentlich mehr als die bloße Abwicklung von Lohn- und Gehalts-abrechnungen im Ganzen. Je nach Betrieb und Anzahl der Beschäftigten, kann dies schon eine recht umfangreiche Aufgabe für sich sein.

Aktuelles

DATEV eG : Nachrichten Steuern

Nachrichten Steuern
  • Anwendungsfragen des § 2b UStG
    Das BMF teilt die Änderungen des Umsatzsteuer-Anwendungserlass vom 1. Oktober 2010, der zuletzt durch das BMF-Schreiben vom 7. Juli 2020 geändert worden ist, in Bezug auf die Umsatzbe­steue­rung der Leis­tun­gen der öf­fent­li­chen Hand mit (Az. III C 2 - S-7107 / 19 / 10005 :014).
  • Entlastungsbetrag für Alleinerziehende wird um 2.100 Euro für zwei Jahre erhöht – Ausgleich erziehungsbedingter Mehraufwendungen
    Zur Bekämpfung der Folgen der Corona-Krise wurde der Entlastungsbetrag für Alleinerziehende befristet auf zwei Jahre von 1.908 Euro auf 4.008 Euro für die Jahre 2020 und 2021 angehoben. Hiermit sollen lt. SenFin Berlin erziehungsbedingte Mehraufwendungen von Alleinerziehenden ausgeglichen werden, weil gerade diese in Zeiten von Corona vor besonderen Herausforderungen stehen.

Kontakt

exXAT GmbH Steuerberatungsgesellschaft
Donkweg 49
47877 Willich

Telefon: +49 2154 9368040
Telefax: +49 2154 9368055
E-Mail: