So unterstützen wir Sie

Die exXAT GmbH Steuerberatungsgesellschaft erstellt für ihre Mitarbeiter die Lohn- und Gehaltsabrechnungen. Diese werden in der Kanzlei nach Verbuchung aller relevaten Daten (z.B. Einmalzahlungen, Märzklausel, Fünftel-Regelung) gefaltet und in Briefumschläge gesteckt. Neben den "normalen" Arbeitnehmern werden selbstverständlich auch die Daten von Minijobbern, studentischen Kräften, Schülern und Altersrentnern bearbeitet. Für das Unternehmen selber wird ein Datenträger mit den benötigten Banküberweisungen gefertigt. Diesen Datenträger können sie an ihre Bank weiterleiten.

Neben der Information ihrer Mitarbeiter über die kommende Auszahlung werden von uns auch die Krankenkassen, die Finanzämter und die Sozialversicherungen informiert. Diese Meldungen müssen und werden von uns elektronisch übermittelt. Wichtig dabei ist die schnelle Unterrichtung der Sozialversicherungen  (An-/Abmeldungen, Sofortmeldungen, Jahresmeldungen, Unterbrechungsmeldungen usw.).

Zusätzlich erstellen wir ihren Mitarbeitern und ihnen alle Bescheinigungen aus dem Personalbereich wie Anträge auf Lohnfortzahlungserstattungen, Entgeltbescheinigungen und andere Verdienstbescheinigungen. Für die Berufsgenossenschaften werden die Lohnnachweise turnusmäßig automatisch generiert und übermittelt.

Natürlich erstellt die exXAT GmbH auch die elektronische Lohnsteuerbescheinigung zum Jahresende.

Aktuelles

DATEV eG : Nachrichten Steuern

Nachrichten Steuern
  • Wie steht es um das Jahressteuergesetz 2018?
    Das "Jahressteuergesetz 2018" ist tot - aber nur dem Namen nach. Die Bundesregierung hat den Inhalt zwar weitestgehend übernommen. Jedoch taufte sie die Initiative des BMF kurzerhand in "Gesetzentwurf zur Vermeidung von Umsatzsteuerausfällen beim Handel mit Waren im Internet und zur Änderung weiterer steuerlicher Vorschriften" um. Der DStV nimmt dazu Stellung.
  • Rechtsschutz gegen Maßnahmen des sog. Flankenschutzes nur bei schwerwiegenden Eingriffen
    Eine Klage gegen eine von einem im Auftrag des Festsetzungsfinanzamts tätigen Steuerfahnder (sog. Flankenschützer) durchgeführte Ortsbesichtigung ist nur zulässig, wenn ein erheblicher Eingriff in die Persönlichkeitssphäre oder ein schwerwiegender Grundrechtseingriff vorliegt (Az. 9 K 2384/17).

Kontakt

exXAT GmbH Steuerberatungsgesellschaft
Donkweg 49
47877 Willich

Telefon: +49 2154 9368040
Telefax: +49 2154 9368055
E-Mail: